Menü

Fit für den Berufseinstieg

«Generation Praktikum» und «Fachkräftemangel» sind nur zwei Schlagworte, welche die heutige Arbeitsmarktsituation umschreiben. Wie informieren sich Studierende über ihre Karrieremöglichkeiten und wie präsentieren sich Unternehmen ihren potenziellen Arbeitnehmenden?

Text: Flurina Simeon / Bild: Jana Figliuolo

Viele diverse, moderne Stände haben an dieser Nacht viele Studierende in das Medienhaus gelockt. Studierende an der Langen Nach der Karriere. Persönliche Beratung an der Langen Nacht der Karriere.
<
>
Viele diverse, moderne Stände haben an dieser Nacht viele Studierende in das Medienhaus gelockt.

Das interaktive und spielerische Programm der «Langen Nacht der Karriere» bot rund 220 anwesenden Studierenden und acht Unternehmen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Die Studierenden konnten Informationen rund um das Thema Karriere sammeln, ihre CVs prüfen lassen, Bewerbungsgespräche üben, professionelle Bewerbungsfotos machen, die neusten Businesslooks ausprobieren und sich mit anderen Studierenden, Alumni und Unternehmensvertreterinnen und -vertretern austauschen. Ergänzt wurde dieses Angebot durch Referate, Spiele, Wettbewerbe, die Karrierebar und den Food Corner. «Interessant», «vielseitig», «informativ», «lustig», «mal etwas anderes», so tönte das Echo der teilnehmenden Studierenden.


FLURINA SIMEON
Flurina Simeon ist Kommunikationsbeauftragte der HTW Chur.

Dies ist ein Beitrag des Magazins Wissensplatz der HTW Chur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.