Menü

Breslau – Europäische Kulturhauptstadt 2016 und Venedig Polens

Einheimische, Kulturliebhaber und Touristen tummeln sich auf dem Marktplatz. Entlang der Stare Rynek, der beeindruckenden Häuserfront aus renovierten Renaissance- und Jugendstilbauten, laden unzählige Kaffeehäuser, einheimische Restaurants, Bars und Pubs zum Verweilen ein: Ein Sommerabend in Breslau wie er im Bilderbuche steht. Genau so stellen wir uns unsere «Study Week Abroad» vor, die wir im Rahmen des Studienmoduls Projektmanagement planen. Wir, das sind 10 Tourismusstudentinnen der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Chur. Unsere Studienwoche ist allerdings nicht eine normale Reise, sondern ein studentisches Projekt, bei dem wir die Stadt aus touristischer Sicht analysieren und im Gespräch mit Leistungsträgern und touristischen Organisationen unter die Lupe nehmen.

Text: Olivia Traber und Daniela Dudli / Bild: Geo.de

Blick auf die Altstadt in Breslau

Blick auf die Altstadt in Breslau

Die polnische Stadt Breslau, oder Wrozlaw, wie es heute heisst, befindet sich im Südwesten Polens und liegt auf 12 Inseln, die durch Brücken verbunden sind. Diese Besonderheit gab der Stadt auch den Namen Venedig Polens. Breslau mit seinen über 630‘000 Einwohnern steht etwas im Schatten von Warschau. Dies zu Unrecht, denn mit seinen historischen Bauten, kulinarischen Genüssen und gastfreundlichen Einheimischen hat Breslau für alle Reiselustigen etwas zu bieten.

Die heutige Beschwingtheit macht allerdings die leidvolle jüngere Geschichte nicht vergessen. In kaum einer Stadt sind die deutsch-polnische Geschichte und die Tragödie des Zweiten Weltkriegs so greifbar wie hier. Unter der Herrschaft des nationalsozialistischen Deutschlands hatte die Stadt im Zweiten Weltkrieg ihre Autonomie verloren, und das kulturelle und wissenschaftliche Erbe waren zerstört worden. Nach der Kapitulation der „Festung Breslau“ im Jahr 1945 blieb eine Stadt in Trümmern zurück, in der nach dem Krieg hunderttausende von Vertriebenen eine neue Heimat fanden. Noch heute sind unter der lebhaften und freundlichen Oberfläche die Schatten der Vergangenheit zu spüren. Die Breslauer benötigten drei Generationen, um sich mit der für sie fremden Vergangenheit zu arrangieren und die Stadt als ihre Heimat anzuerkennen. Heute sind die Breslauer stolz auf Ihre 1000-jährige multikulturelle Geschichte, und Breslau hat sich zu einer lockeren und zukunftsorientierten Stadt gemausert.

Dieser spannende Hintergrund bewog uns dazu, Breslau als Destination für unsere Studienwoche zu wählen und Europas Kulturhauptstadt 2016 näher zu erforschen.
Hat auch Sie die Reiselust gepackt? Kommen Sie mit auf unsere Reise und begleiten Sie uns auf unserem Blog www.studyweekbreslau.wordpress.com, oder besuchen Sie unsere Facebook Seite www.facebook.com/studyweekwroclaw für kurze Updates & Reisetipps.


TRABER, OLIVIA und DUDLI, DANIELA
Olivia Traber und Daniela Dudli sind Studentinnen des Bachelor-Studienganges Tourismus im 4. Semester an der HTW Chur.

Dies ist ein Blog-Beitrag der HTW Chur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.