Menü

Das Bachelorstudium Information Science als Sprungbrett

Sebastian Brassel ist heute Leiter Informationsdienstleistungen beim Wirtschaftsdachverband economiesuisse in Zürich. Nach seinem Bachelorstudium Information Science an der HTW Chur, das er als Teilzeitstudium Zürich absolvierte, ist er die Karriereleiter schnell hochgeklettert.

Text: Karin Huber / Bild: Somedia

Sebastian Brassel studierte nach der Matura zunächst drei Semester Biologie. Nach einer Studienberatung entschloss er sich, an der HTW Chur Information Science zu studieren. Der Bachelor führte ihn zum Wirtschaftsdachverband economiesuisse nach Zürich. Er lancierte dort seine Karriere als Informationsspezialist, wurde 2012 zum stellvertretenden Leiter Informationsdienstleistungen ernannt und ist seit 2014 Leiter dieser Abteilung.

Während seines Teilzeitstudiums mit dem Major Informations- und Medienmanagement arbeitete Sebastian Brassel in der Kantonsbibliothek St. Gallen. So konnte er das im Studium erworbene Wissen teilweise direkt in seine Arbeit einfliessen lassen. «Allerdings stehe ich bei economiesuisse oft unter Zeitdruck. Da kommt das modellhafte Denken weniger zum Zuge. Gefragt sind der Fokus auf das Wichtigste und die sich daraus ableitenden pragmatische Lösungen». Trotzdem bildet das im HTW-Studium erworbene theoretische Wissen die Basis für seine Arbeit.

«Wir werden heute mit Informationen überladen. Es ist wichtig, sich auf wenige, relevante Medien zu beschränken und die Informationstechnologie professionell zu verwenden, da sonst die Gefahr besteht, sich in der Informationsflut zu verlieren.» – Sebastian Brassel

Von den diversen Modulen und der Interdisziplinarität des Information Science-Studiums hat Sebastian Brassel viel profitiert. Manches wie Information Retrieval, also Recherchetechnik und -methodik kann er im Beruf eins zu eins umsetzen. «Da ich viel Basiswissen habe, erleichtert mir dies ganz besonders auch die interne Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Fachbereichen bei economiesuisse.» Er hat ebenfalls persönlich von seinem Bachelorstudium an der HTW Chur profitiert. Die Kontakte zu Studienkolleginnen und –kollegen wie auch zu den Dozierenden sieht er als sehr wertvoll an. Zwischenzeitlich hat er sogar selbst an der HTW Chur unterrichtet, konnte den Lehrauftrag aufgrund der Übernahme der Leitungsfunktion aber leider nicht fortführen.

Zu seinen Aufgaben als Leiter Informationsdienstleistungen bei economiesuisse zählen Informationsmanagement und -vermittlung. Dazu gehören: Medienmonitoring, sowie Aufbereiten und Visualisieren von Daten und Informationen aus Medien für Wirtschaft und Politik Aus unstrukturierten Daten werden strukturierte. Oder, wie es Sebastian Brassel sagt: «Wir bringen Ordnung in die Unordnung.»


SEBASTIAN BRASSEL
Sebastian Brassel schloss sein Bachelorstudium Information Science 2010 ab und arbeitet seit her bei der economiesuisse.

Dies ist ein Blog-Beitrag der HTW Chur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.