Menü

Mitarbeiter-Sharing – Rezept gegen saisonale Arbeitslosigkeit

Anstatt zu jammern, spannen 19 renommierte Unternehmen mit 44 Hotel- und Gastronomiebetrieben aus Graubünden und dem Tessin zusammen. Damit wollen sie saisonalen Fachkräften eine ganzjährige Perspektive bieten und diese längerfristig an ihr Unternehmen binden.

Text: Brigitte Küng

Etwa 30% der Mitarbeitenden aus dem Gastgewerbe im Tessin sind über die Wintermonate arbeitslos und rund ¼ aller Tessiner Arbeitslosen im Winter stammen aus dem Gastgewerbe.  In der gleichen Zeit suchen Bündner Hotels und Gastronomiebetriebe jedes Jahr verzweifelt nach Fachkräften.

Vor dieser Ausgangslage haben wir 2015 nach kreativen Lösungen gesucht und das Projekt Mitarbeiter-Sharing hier an der HTW Chur lanciert. Dank innovativen Hoteliers aus Graubünden und dem Tessin und dank der Unterstützung von verschiedenen kantonalen und nationalen Behörden arbeiten wir nun an Lösungen, die das neue Arbeitsmodell „Mitarbeiter-Sharing – im Sommer am See, im Winter im Schnee“ künftig für noch mehr Mitarbeitende und Betreibe zugänglich machen sollen.

Privatstrand am Lago Maggiore <em>(Bildquelle: Castello del Sole, Ascona)</em> Aussicht auf den Lago Maggiore <em>(Bildquelle: Hotel Casa Berno, Ascona)</em> Aussenpool mit Seesicht <em>(Bildquelle: Tschuggen Hotel Group, Hotel Eden Roc Ascona)</em> Indoor Pool mit Panoramaaussicht <em>(Bildquelle: Badrutt's Palace, St. Moritz)</em> Aussicht auf die Winterlandschaft <em>(Bildquelle: Tschuggen Hotel Group, Tschuggen Grand Hotel Arosa)</em> Laax, Berglandschaft <em>(Bildquelle: Weisse Arena Gruppe)</em>
<
>
Aussicht auf die Winterlandschaft (Bildquelle: Tschuggen Hotel Group, Tschuggen Grand Hotel Arosa)

So entsteht derzeit eine Internetplattform nach dem Vorbild der Sharing Economy, welche Saisonjobs zu Ganzjahresperspektiven bündelt und den Austausch zwischen Mitarbeitenden und Betrieben vereinfacht. Im Rahmen unseres Pilotprojekts sammeln wir aktuell Erfahrungen mit dem Austausch von ersten Mitarbeitenden und mit der Zusammenarbeit im Konsortium. Und am 24. und 25. Januar 2017 findet die zweite Austragung der «Mitarbeiter-Sharing Career Days» in Graubünden statt, an denen sich interessierte Saisoniers aus Graubünden über attraktive Jobmöglichkeiten im Tessin informieren können.

Wir sind überzeugt: Wenn durch Mitarbeiter-Sharing spannende Karrieremöglichkeiten anstelle von kurzen Saisontemporärjobs angeboten werden können, dann gewinnen die Berufe im saisonalen Gastgewerbe an Attraktivität. Davon profitieren alle: Mitarbeitende, Betriebe und auch die Öffentlichkeit.

Weiterführende Infos:
10vor10-Beitrag vom 10.01.2017
Website des Vereins Mitarbeiter-Sharing
Projekt der HTW Chur
Facebook-Seite Mitarbeiter-Sharing


BRIGITTE KÜNG

Brigitte Küng ist am Schweizerischen Institut für Entrepreneurship der HTW Chur tätig. Sie ist dort für das KMU-Zentrum Graubünden verantwortlich. Daneben leitet sie Forschungs- und Dienstleistungsprojekte am Schnittpunkt zwischen Innovation, Regionalentwicklung und Tourismus.

Dies ist ein Blog-Beitrag der HTW Chur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.